Manche Termine der Hochzeit sind ziemlich unbequem, wenn es um das Vorhersagen des Wetters geht. Der frühe Frühling oder Herbst kann uns sowohl mit großen, wie auch kleinen Quecksilbersäulen überraschen. Also – ist das Vorbereiten der Hochzeitskreation erschwert. Soll man eher warme Accessoires oder etwas Leichtes und Luftiges aussuchen? Das ist kein einfaches Dilemma zum Lösen.

Wenn du die Sicherheit hättest, dass es kalt sein wird, würdest du sicherlich einen Pelz wählen. Wenn es warm sein würde, würdest du sicherlich inmitten von leichten Spitzen- Boleros ohne Ärmel wählen. Und was kann man machen wenn es nur mäßig kühl ist oder es erst warm wird? Wird der Pelz sich nicht zu dick und die Spitze zu dünn erweisen? Es ist besser nicht zu riskieren und ein Accessoire auszuwählen, das sich ausgezeichnet bei mäßigen Temperaturen bewahrheiten wird.

Eine gute Idee wird ein etwas dickerer Bolero sein. Der Taft scheint ein geeignetes Material für einen solchen Anlass zu sein. Er wird wirksam der Rücken und die Schultern vor der leichten Kühle schützen, und er wird bei hohen Temperaturen nicht allzu dick sein. Der Bolero aus Taft wird bestimmt auch kein ästhetischer Nachteil deiner Hochzeitskreation sein.