Die "Einzigartigkeit" ist ein Wort, das die Mehrheit der Frauen in Bezug auf die eigene Kleidung verehrt. Insbesondere wenn diese Kleidung für eine besondere Gelegenheit vorbereitet wird. In Folge ist die Trauung bestimmt der wichtigste der besonderen Anlässe. Die Schlussfolgerung ist also, dass deine Hochzeitskreation so ungewöhnlich, wie es nur möglich ist sein soll. Auf welche Art kann man einen guten Effekt erreichen und dabei das Kleid nicht allzu sehr bizarr darstellen?

In der Zeit der Hochzeitsvorbereitungen ist es leicht zu übertreiben und sich wie ein Weihnachtsbaum zu schmücken. Dagegen wird die einfachere und geschmackvollere Lösung das Komponieren einer einfachen Kreation sein, die sich aus dem passend ausgesuchten Kleid und dem Bolero zusammensetzt.

Die Boleros zum Brautkleid können aus Satin oder Spitzen sein, mit kurzem oder langem Ärmel, und sogar ohne Ärmel. Damit der Effekt wirklich gut wird, muss die Oberbekleidung den Eindruck machen, dass sie ein festen Teil der Kreation ist, und nicht nur ein "Bezug" für die Bedürfnisse der Kirchenzeremonie. Versuche ein Spitzenbolero zu einem Kleid mit glattem Oberteil auszusuchen und du wirst sehen was ich meine.